Walwissen
Pate werden
Delfin-Wissen
WDC Kids

In Delfinarien Endet Der Lockdown Nie

Endlich wieder Freunde und Familie sehen, in Restaurants essen gehen und über Grenzen hinweg reisen! Immer mehr Corona-Maßnahmen wurden seit dem Frühling gelockert. Ein schönes Gefühl von Freiheit.

Doch während für uns die Beschränkungen unseres gewohnten Lebens zeitlich begrenzt waren, endet der Lockdown für Delfine in Delfinarien nie! Weltweit werden über 3600 Wale und Delfine in Gefangenschaft gehalten: mehr als 3000 Delfine, ungefähr 366 Belugas und 57 Orcas. Sie wurden entweder aus ihrem Zuhause, dem Meer, entrissen oder in Gefangenschaft geboren und durften somit noch nie das Gefühl von Freiheit empfinden.


Was macht das Leben in Gefangenschaft mit Walen und Delfinen?
In einem viel zu kleinen Betonbecken zur Unterhaltung zahlender Zuschauer gehalten zu werden, hat schlimme Folgen für die Gesundheit von Delfinen und Walen. Wie wir, sind Wale und Delfine sehr soziale Wesen und leiden, wenn ihnen der Kontakt zu Artgenossen genommen wird. Besonders schlimm ist es für sie, wenn sie aus der Freiheit gefangen werden und dabei ihre Familie verlieren.

Ich will mich bewegen!
In freier Wildbahn können Orcas bis zu 500 Meter tief tauchen und bis zu 225 Kilometer pro Tag zurücklegen. Im Vergleich: Corky lebt in einem Delfinarium in San Diego gemeinsam mit acht weiteren Orcas. Ihr größtes Becken ist nur 15 Meter tief und 106 Meter lang. Corky müsste also viele hundert Bahnen schwimmen, um wirklich weite Strecken zurückzulegen.

In den letzten Jahren konnten wir, gemeinsam mit euch, bereits große Reiseveranstalter wie Virgin Holidays, British Airways und TripAdvisor davon überzeugen, Delfinarien aus ihrem Angebot zu entfernen. Denn, wenn immer weniger Menschen für den Eintritt ins Delfinarium bezahlen, dann werden hoffentlich in Zukunft keine Delfine und Wale mehr in Gefangenschaft gehalten.

Leider hat der große Reiseveranstalter TUI, bei dem viele Menschen ihren Urlaub buchen, immer noch Delfinarien im Programm und möchte diese auch weiter bewerben. Das wollen wir bei WDC nun ändern und halten euch dazu auf dem Laufenden!



-

Mit einem Klick auf diesen Link verlässt du die WDC Kids-Webseite.